BIVA Headbild

BIVA-Pflegeschutzbund
Wir beraten Sie
bei Problemen mit der
Pflege im Alter

Der BIVA-Pflegeschutzbund vertritt seit 1974 die Interessen von Menschen, die Hilfe oder Pflege benötigen und daher in betreuten Wohnformen leben. Er setzt sich für die Stärkung der Rechte von Bewohnerinnen und Bewohnern aller Heimarten und Wohnformen ein und kämpft erfolgreich für Menschenwürde und Selbstbestimmtheit im Alter und bei Behinderung. Der BIVA-Pflegeschutzbund ist unabhängig und gemeinnützig. Er bietet auch Angehörigen Rat und Information in schwierigen Situationen bei Pflege und Betreuung.

Schwerpunkte des BIVA-Pflegeschutzbundes sind:

Rechtliche Beratung

Viele unserer Mitglieder kommen mit speziellen rechtlichen Fragestellungen zu uns. Nicht selten ist der BIVA-Beratungsdienst ihre „letzte Anlaufstelle“, nachdem sie bereits eine Odyssee verschiedener Ansprechpartner hinter sich haben. Dies liegt daran, dass wir ein hoch spezialisiertes Beratungsangebot haben: als einzige Interessenvertretung umfasst unsere Rechtsberatung sowohl die sozialrechtlichen und die ordnungsrechtlichen als auch die zivilrechtlichen Bereiche des Heimrechts (Landesheimgesetze, SGB XI und XII, WBVG). Unter der Telefonnummer 0228-909048-44 kommen Sie direkt zum Beratungsdienst.

Schulung von Heimbeiräten

Mit Beiratsschulungen möchten wir die Mitwirkung in stationären Einrichtungen stärken. Da zunehmend nicht nur Bewohner von Einrichtungen in Bewohnerbeiräten aktiv sind, sondern auch externe Kräfte diese Arbeit unterstützen, gewinnen auch Angehörige und Interessierte an Bedeutung. Aktuell wird unser Schulungsangebot zusätzlich um Vorträge und Informationsveranstaltungen für alle Interessierten erweitert.

Aufklärung und Information

Auf dieser Website finden Sie darüber hinaus ein umfangreiches Archiv mit Beratungsthemen, Gesetzen und Gerichtsurteilen. Es kann Ihnen bei vielen Fragen unmittelbar helfen. Auch unsere Publikationen, Merkblätter und Broschüren können Ihnen weiter helfen.

© Robert Kneschke – Fotolia.com

11.09 2019
11.09.2019 - Mülheim an der Ruhr
Mülheim an der Ruhr Treffen: Vom Pflegeantrag bis zum Widerspruch
18.09 2019
18.09.2019 - 53177 Bonn
53177 Bonn Vortrag: Pflegeversicherung – Welche Leistungen stehen mir zu?
25.09 2019
25.09.2019 - 53177 Bonn
53177 Bonn Vortrag: Vollmachten & Verfügungen – Wie kann ich selbstbestimmt vorsorgen?
02.10 2019
02.10.2019 - 53177 Bonn
53177 Bonn Vortrag: Pflegebedürftig – Wie finde ich die richtige Wohn- und Versorgungsform?
Freitag, 02. August 2019 |

Vortragsreihe Pflege in Bonn

Im Alter selbstbestimmt leben und gut versorgt sein – das wünschen sich alle Menschen. Aber noch immer informieren sich die wenigsten frühzeitig darüber, was es dabei zu beachten gibt. Die sechsteilige Vortragsreihe des BIVA-Pflegeschutzbund gibt einen Überblick rund um die Themen Vorsorge, Wohnen im Alter und Finanzierung der Pflege. Besonderes [mehr]

Donnerstag, 11. Juli 2019 |

Leiharbeit in der Altenpflege

Zeitarbeit hat meist keinen guten Ruf. Als Zeitarbeitnehmer arbeiten Menschen, die auf dem regulären Arbeitsmarkt keine Stelle finden. Sie verdienen weniger und haben oft schlechtere Arbeitsbedingungen als ihre fest angestellten Kollegen. Wer über eine Zeitarbeitsfirma eingestellt wurde, versucht in der Regel so schnell wie möglich in eine reguläre Anstellung zu [mehr]

Donnerstag, 11. Juli 2019 |

Kündigung durch das Pflegeheim

Brief mit Aufschrift Kündigung

Pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen tun sich häufig schwer damit, sich für eine vollstationäre Unterbringung zu entscheiden. Die meisten Menschen bleiben lieber in ihren eigenen vier Wänden. Manchmal lässt sich die Pflege dort aber einfach nicht realisieren oder die hilfebedürftige Person benötigt eine umfassende Pflege, die zuhause nicht erbracht werden [mehr]

Donnerstag, 11. Juli 2019 |

Ärzte dürfen eine Selbsttötung begleiten

Der Bundesgerichtshof hat in zwei Verfahren die angeklagten Ärzte freigesprochen, die lebensmüde Patienten bei ihrem Freitod begleitet haben. Im ersten Fall litten die suizidwilligen Frauen an zwar nicht lebensbedrohlichen, aber die Lebensqualität und persönlichen Handlungsmöglichkeiten zunehmend einschränkenden Krankheiten. Der hier angeklagte Facharzt für Neurologie und Psychiatrie erstellte für einen Sterbehilfeverein [mehr]

Donnerstag, 27. Juni 2019 |

Heime werden weniger häufig geprüft.

BIVA-Pflegeschutzbund warnt vor bedenklicher Tendenz.

Bonn. Der BIVA-Pflegeschutzbund beobachtet eine Tendenz zur stetigen Verringerung der Anzahl der Qualitätsprüfungen in Pflegeheimen. Den Grund dafür sieht er in der Aufweichung der gesetzlichen Vorgaben. „Damit kommt der Gesetzgeber zwar den Wünschen der Heimbetreiber entgegen sowie den kommunalen Aufsichtsbehörden, die schon lange über zu wenig Personal klagen, doch ist [mehr]

Donnerstag, 06. Juni 2019 |

BIVA-Fachtagung zeigt Wege auf für mehr Verbraucherschutz in der Pflege

Berlin. Die Qualität in der Altenpflege kann deutlich verbessert werden, wenn der Verbraucherschutz für Pflegebetroffene gestärkt wird. Diese These vertritt der BIVA-Pflegeschutzbund und veranstaltete dazu eine Fachtagung als Auftaktveranstaltung, um dieses Thema auch in der Öffentlichkeit weiterzuverfolgen. Erich Irlstorfer, pflegepolitischer Sprecher der CSU, teilte im Rahmen der Veranstaltung mit, dass [mehr]

Dienstag, 04. Juni 2019 |

Urteil: Bestellung eines vom Betroffenen gewünschten Betreuers

Der Wunsch des Betroffenen zur Person des gerichtlich zu bestellenden Betreuers ist unbedingt zu beachten, es sei denn, das Wohl des Betroffenen spricht dagegen. So urteilte der Bundesgerichtshof in zwei Entscheidungen vom 9. Mai 2018. Äußert ein geschäftsunfähiger Betroffener, für den eine Betreuung eingerichtet werden soll, einen Wunsch hinsichtlich der [mehr]

Dienstag, 04. Juni 2019 |

Wer darf die Medikation im Pflegeheim bestimmen?

Von Problemen bei der Medikation von Pflegebedürftigen wird uns in Beratungsgesprächen immer wieder berichtet. In den meisten Fällen ist dafür einer der folgenden drei Gründe ausschlaggebend: Entweder stimmt die Kommunikation zwischen Arzt, Patient/Bevollmächtigtem/Betreuer und Pflege nicht, es herrscht Unsicherheit hinsichtlich der rechtlichen Kompetenzen oder man meint, über den Kopf des [mehr]

Dienstag, 14. Mai 2019 |

Vorstand des BIVA-Pflegeschutzbundes für drei Jahre neu gewählt

Berlin. Der bisherige Vorsitzende des BIVA-Pflegeschutzbundes Dr. Manfred Stegger wurde auf der Jahreshauptversammlung in Berlin von den Mitgliedern, die aus ganz Deutschland angereist waren, für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt. Stegger wurde damit bereits zum zweiten Mal wiedergewählt. Er versprach, sich auch in Zukunft für die Wahrnehmung und [mehr]

Freitag, 10. Mai 2019 |

Mehr Wertschätzung für Pflegende, genauere Steuerung des Pflegemarktes

12. Mai – Internationaler Tag der Pflegenden

Bonn. Der BIVA-Pflegeschutzbund fordert von Politik und Wirtschaft mehr Wertschätzung für pflegende und begleitende Angehörige sowie alle Menschen, die in der Pflege tätig sind. Immer mehr große Firmen, Konzerne und Aktienunternehmen erkennen den Pflegebereich als Wachstumsmarkt und zielen auf den ökonomischen Nutzen. Wenn Gewinnstreben die Pflege dominiert, leiden alle von [mehr]