Donnerstag, 31. Januar 2019

Heimverträge gesucht für Projekt

Vertrag mit Geldstapeln und Häuschen im HintergrundIm Rahmen eines vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Projekts zum Thema „Verbraucherschlichtung“ sind wir auf der Suche nach unpersonalisierten Muster-Heimverträgen.

Was verbirgt sich hinter diesem Projekt?

Es geht um das Schlichtungsverfahren, das mit Inkrafttreten des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes im April 2016 auch bei Streitigkeiten im Pflegeheim durchgeführt werden kann. Seitdem können alle Heimbewohnerinnen und -bewohner als Verbraucherinnen und Verbraucher an diesem Verfahren teilnehmen. Die Einrichtungen müssen nach § 6 Abs. 3 Nr. 4 Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz in den Verträgen angeben, ob sie sich dazu bereiterklären. Wenn ein Träger an einem Schlichtungsverfahren teilnimmt, kann das für die Bewohnerinnen und Bewohner einen großen Vorteil darstellen, denn sie können auf diese Art Probleme lösen, die ansonsten nur gerichtlich geklärt werden können. Doch der Gang vor Gericht dauert lange, kostet viel und verschärft womöglich den Konflikt.

Um eine belastbare Statistik darüber zu schaffen, wie viele Träger sich zu Schlichtungsverfahren bereiterklären und wie die Verbraucherinnen und Verbraucher darüber aufgeklärt werden, wollen wir möglichst viele Verträge sammeln und auswerten. Dabei geht es nicht um einzelne Einrichtungen, sondern darum, einen Überblick über ganz Deutschland zu erhalten.

Sie wollen mithelfen?

Wunderbar. Dann senden Sie uns eine Kopie des Mustervertrages Ihrer Einrichtung zu. Eine kurze Nachricht genügt, dann senden wir Ihnen einen frankierten Rückumschlag zu.

Unsere Adresse: BIVA e.V., Siebenmorgenweg 6–8, 53229 Bonn

Sie können uns den Vertrag auch eingescannt per Mail an oder per Fax an 0228-909048-22 zusenden.

Wichtig: Wir sind nicht an persönlichen Daten interessiert, sondern an einer statistischen Auswertung, die einen Überblick über ganz Deutschland gibt.

Kleines Dankeschön

Als kleines Dankeschön und weiterführende Information senden wir Ihnen dann unsere vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie dem Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz geförderte Broschüre „Konflikte im Heim – Verbraucherschlichtung als Chance“ zu. Bitte denken Sie daran, uns Ihre Adresse zu geben.

Abbildung:
JETACOM AUTOFOCUS / shutterstock.com