Pflegeschutzbund e. V.

Durchsuchen Sie www.biva.de

Wechsel in der Geschäftsführung des BIVA-Pflegeschutzbundes

Bonn. Der BIVA-Pflegeschutzbund bekommt eine neue hauptamtliche Geschäftsführung. Ab sofort übernimmt die studierte Dokumentarin Frauke von Hagen diese Aufgabe von Dr. Manfred Stegger, der dieses Amt sieben Jahre lang ehrenamtlich ausgefüllt hatte. Die stark wachsende Zahl an Mitgliedern und die Zunahme der Aktivitäten machten diesen Wechsel im Management der über 45 Jahre alten Organisation notwendig. Von Hagen war zuvor Geschäftsführerin des Internetprojektes pflegeguete.de und führte in den vergangenen Jahren die Verwaltung der zentralen Geschäftsstelle des Pflegeschutzbundes in Bonn.

„Frauke von Hagen hat durch ihre Erfahrung, ihr Verwaltungs-Knowhow und durch ihren großen Einsatz das Vertrauen von Vorstand und Kollegen gewonnen. Mit ihrer Hilfe wollen wir unsere gemeinnützige Arbeit für die Rechte von Pflegebetroffenen weiter ausbauen und dazu beitragen, die Pflege in Deutschland zu verbessern“, sagt Stegger.

Er selbst bleibt weiterhin gewählter Vorsitzender des Vorstandes. Unter seiner ehrenamtlichen Geschäftsführung entwickelte sich der BIVA-Pflegeschutzbund in den letzten Jahren zu einer schlagkräftigen Interessenvertretung. Der ehemalige Internetunternehmer sorgte dafür, dass der juristische Beratungsdienst mit mehreren Tausend Beratungen im Jahr zum Herzstück des BIVA-Pflegeschutzbundes wurde. Menschen aus allen Teilen Deutschlands wenden sich an das spezialisierte Juristen-Team mit Fragen und Beschwerden bei schlechter Pflege und finanzieller Übervorteilung. Die Erkenntnisse aus den Beratungen finden Niederschlag in der politischen Lobby-Arbeit der Pflegeschutzbundes. Denn der BIVA-Pflegeschutzbund hat sich zum Ziel gesetzt, nicht nur einzelnen Betroffenen unmittelbar zu helfen, sondern auch dazu beizutragen, dass die Strukturen in der Pflege generell verbessert werden. Stegger unterstützt den BIVA-Pflegeschutzbund auch finanziell mit seiner privaten Stiftung „Stark im Alter“. Rund zwei Millionen Euro flossen bisher in die Arbeit des gemeinnützigen Pflegeschutzbundes, der damit zur führenden deutschen Interessenvertretung von Bewohnerinnen und Bewohnern in Pflegeheimen und betreuten Einrichtungen wurde. Bild: BIVA-Vorsitzender Dr. Manfred Stegger übergibt die Geschäftsführung des Vereins an Frauke von Hagen.