Pflegeschutzbund e. V.

Durchsuchen Sie www.biva.de

1999 Neue Formen der Betreuung erfordern neuen Beratungsbedarf

Mit der Umstrukturierung der bisherigen klassischen Heimform (Wohnheim, Altenheim, Pflegeheim) in den Einrichtungen des „Betreuten Wohnens“, Service-Wohnens oder vergleichbarer Betreuungskonzepte traten vor allen Dingen rechtliche Fragen auf, mit denen sich die Heimbeiräte auseinandersetzen mussten. Bei Veränderungsvorhaben des Trägers, insbesondere bei der Änderung der Heimverträge, war seitens der Bewohnervertreter Stellung zu beziehen. Hier unterstützte die BIVA ihre Mitgliedsorganisationen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu den Themen

Umfrage: Wie finden Sie diese Seite?

Erzählen Sie uns in 5 Minuten von Ihren Erfahrungen mit unserer Internetseite biva.de.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

4,6 Millionen Pflege­bedürftige und ihre Ange­hörigen benötigen Hilfe

Für nur 4,00 € im Monat helfen Sie aktiv mit, die Lage von pflegebetroffenen Menschen zu verbessern und sichern auch sich selbst ab.

4,6 Millionen Pflege­bedürftige und ihre Ange­hörigen benötigen Hilfe

Für nur 4,00 € im Monat helfen Sie aktiv mit, die Lage von pflegebetroffenen Menschen zu verbessern und sichern auch sich selbst ab.

BIVA-Logo mobil

Rechtsberatung zu Pflege- und Heimrecht.

  Beratung zu Pflege- und Heimrecht