Presse

Samstag, 06. März 2021

BIVA fordert unverzügliche Anpassung der Besuchsverordnungen für durchgeimpfte Heime

Bonn. Der BIVA-Pflegeschutzbund appelliert an die Gesundheitsminister der Länder, Pflegeheimbewohnerinnen und -bewohnern unverzüglich Besuche nach den allgemein geltenden Regeln zu ermöglichen. Trotz erfolgter Impfungen in so gut wie allen Heimen der Bundesrepublik warten die alten Menschen weiterhin auf Erleichterungen der besonders strikten Kontaktbeschränkungen für Pflegeheimbewohner. Diese müssen jetzt mit den [mehr]

Dienstag, 23. Februar 2021

Umfrage: Geimpfte Heimbewohner bleiben isoliert

Länder weiter untätig Bonn. Die leidgeprüften Altenheimbewohnerinnen und -bewohner bleiben auch weiterhin isoliert und teilweise von der Außenwelt abgeschottet – selbst dann, wenn beide Impfungen erfolgt sind und sie den vollen Impfschutz erreicht haben. Das ergab jetzt eine Umfrage des BIVA-Pflegeschutzbundes e.V. Für die Aufhebung der Isolierung von Pflegeheimbewohnern nach [mehr]

Donnerstag, 18. Februar 2021

BIVA-Jahresmagazin 2020 erschienen

Das Jahresmagazin 2020 des BIVA-Pflegeschutzbundes erschienen. Das Jahr 2020 war von der Corona-Pandemie geprägt – und hat die Mitarbeiter des BIVA-Pflegeschutzbundes besonders gefordert. Als Interessenvertretung der Pflegebetroffenen und ihrer Angehörigen haben wir mit Pressemeldungen, Politikpapieren und Petitionen auf die Probleme in Pflegeheimen aufmerksam gemacht und gleichzeitig fast doppelt so viele [mehr]

Freitag, 12. Februar 2021

BIVA fordert sofortige Lockerung der Besuchsbeschränkungen für geimpfte Pflegeheimbewohner

Bund-Länder-Beschluss so schnell wie möglich umsetzen Bonn. Der BIVA-Pflegeschutzbund fordert die verantwortlichen Gesundheitsminister auf, die besonderen Besuchs- und Freiheitsbeschränkungen für eine stationäre Einrichtung aufzuheben, sobald alle Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen dort ein Impfangebot erhalten haben und der Impfschutz wirksam ist. Er schließt sich damit den Beschlüssen der Bund-Länder-Konferenz an und bekräftigt, [mehr]

Freitag, 12. Februar 2021

BIVA fordert Entschädigung für Heimbewohner wegen Corona-bedingter Versorgungsmängel

Bonn. Viele Pflegeheimbewohner*innen erhalten seit Beginn der Corona-Beschränkungen nicht mehr die vollen Leistungen. Versorgungs- und Pflegemängel häufen sich. Der BIVA-Pflegeschutzbund fordert jetzt eine pauschale Erstattung von mindestens 10 Prozent der monatlich gezahlten Eigenanteile und nimmt dabei die Pflegekassen in die Verantwortung. Dabei geht es nicht um die per Gesetz auferlegten [mehr]

Dienstag, 09. Februar 2021

BIVA-Pflegeschutzbund kritisiert die Verschlechterung der Impfregelung für Angehörige von Pflegeheimbewohnern

Bonn. Die neuen Impfregelungen, die am Montag in Kraft traten, bedeuten eine gravierende Verschlechterung für Angehörige von Pflegeheimbewohner*innen. Bislang war eine Kontaktperson eines Pflegebedürftigen in Gruppe 2 (mit hoher Priorität) der Impfreihenfolge eingestuft. Nach der neuen Regelung können zwar bis zu zwei Personen vom Pflegebedürftigen für diese Gruppe benannt werden. [mehr]

Freitag, 05. Februar 2021

BIVA fordert, Besuch in Pflegeheimen nach Impfung zuzulassen

Empfehlungen des Ethikrats zu Impfungen so schnell wie möglich umsetzen Bonn. Der BIVA-Pflegeschutzbund fordert die Verantwortlichen der Länder auf, die besonderen Besuchs- und Freiheitsbeschränkungen für eine stationäre Einrichtung aufzuheben, sobald alle Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen dort ein Impfangebot erhalten haben und der Impfschutz wirksam ist. Er schließt sich damit der Einschätzung [mehr]

Montag, 18. Januar 2021

Hilfskräfte in Heimen für Corona-Tests müssen eingestellt werden

Heime dürfen sich an öffentlichen Zuschüssen nicht bereichern Bonn. Laut Bund-Länder-Beschluss von Anfang Januar soll eine Initiative zur Schulung Freiwilliger mehr Corona-Schnelltests in Pflegeheimen ermöglichen. Vielerorts führen derzeit noch Pflegekräfte die erforderlichen Testungen des Personals und je nach Inzidenzwert auch der Besuchenden durch. „Das geht zu Lasten der Bewohner*innen, weil [mehr]

Donnerstag, 14. Januar 2021

Niedersachsen: Fehlendes Hilfspersonal für Corona-Schnelltests verhindert Pflegeheimbesuche

Oldenburg/Bonn. Laut Bund-Länder-Beschluss vom 05. Januar 2021 soll eine Initiative zur Schulung Freiwilliger mehr Corona-Schnelltests in Pflegeheimen ermöglichen. In Niedersachsen führen derzeit überwiegend die Pflegekräfte die erforderlichen Testungen des Personals und je nach Inzidenzwert auch der Besuchenden durch. „Das geht zu Lasten der Bewohner*innen, weil in der Folge die pflegerische [mehr]

Donnerstag, 07. Januar 2021

BIVA-Blitzumfrage zur aktuellen Impfsituation in stationären Pflegeeinrichtungen

Bonn. Seit einigen Tagen haben in Pflegeeinrichtungen die ersten Impfungen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 begonnen. Nach langen, kräftezehrenden Monaten versprechen sich viele Bewohner/innen, Besucher/innen und Mitarbeiter/innen davon ein baldiges Ende der Besuchseinschränkungen. Doch gibt es auch Berichte über Pannen in der Organisation und beim Ablauf der Impfungen. In einer kurzen [mehr]