Presse

Donnerstag, 31. Oktober 2019

Leistungen der Sozialhilfe sind grundsätzlich nachrangig

Seit Monaten erhalten wir Ankündigungsschreiben zu Entgelterhöhungen in stationären Einrichtungen mit der Bitte um Prüfung. Daraus können wir ersehen, dass die Eigenanteile in zahlreichen Einrichtungen teilweise massiv gestiegen sind. Die Folge ist, dass immer mehr Menschen auf Sozialleistungen angewiesen sind, um die stationäre Versorgung sicher zu stellen. Der zuständige Sozialhilfeträger [mehr]

Montag, 21. Oktober 2019

Bewohnerbeiräte in Altenheimen brauchen ein garantiertes Budget

Bonn. Bewohnerbeiräte in Altenheimen können ohne finanzielle Mittel ihre Rechte nicht wahrnehmen. Laut Gesetz dürfen sich Beiräte zwar zur Unterstützung ihrer Arbeit externe fachliche Beratung holen. Doch fehlt ihnen dafür ein eigenes Budget. Bewohnerbeiräte sind die gewählten Vertreter aller Bewohner eines Pflegeheims. Sie haben gesetzlich festgelegte Rechte und Aufgaben. Ihre [mehr]

Dienstag, 01. Oktober 2019

BIVA-Pflegeschutzbund kritisiert neuen Pflege-TÜV

Zum Inkrafttreten des neuen Qualitätssystems in der stationären Altenpflege Bonn. Der BIVA-Pflegeschutzbund erwartet vom neuen Qualitätssystem in der Pflege keine grundlegenden Verbesserungen für die von Pflege betroffenen Menschen in Deutschland. „Mit dem Inkrafttreten zum 1. Oktober geht ein aufwändig erarbeitetes neues System an den Start, das einen entscheidenden Geburtsfehler hat“, [mehr]

Dienstag, 01. Oktober 2019

Beiräte in Altenheimen werden von der Außenwelt abgeschottet

Bonn. Mehr als die Hälfte der Altenheime in Deutschland verhindern die direkte Kontaktaufnahme Außenstehender mit dem gewählten Bewohnerbeirat. Diese Erfahrung machte der BIVA-Pflegeschutzbund im Rahmen einer Telefonaktion. 3.000 Einrichtungen in ganz Deutschland – knapp ein Viertel aller Heime – wurden angerufen, um den Namen des oder der Vorsitzenden des Bewohnerbeirates [mehr]

Dienstag, 17. September 2019

BIVA-Pflegeschutzbund initiiert Gründung einer Interessengemeinschaft

Protest gegen rückwirkende Kostenerhöhung des Friedensheims Haan Die Nachzahlungsforderung des Friedensheimes in Haan traf die Bewohner im Juli 2019 unvorbereitet: Bis zu 7700 Euro rückwirkend für einen Zeitraum von 22 Monaten und ab sofort 351,66 Euro monatlich sollten sie „aufgrund gestiegener betriebsbedingter Investitionskosten“ zahlen. Es gab zwar in einem Schreiben [mehr]

Freitag, 13. September 2019

Heimbeiräte kennen ihre Rechte nicht: BIVA-Pflegeschutzbund fordert verpflichtende gesetzliche Regelungen

Bonn. Erfahrungen des BIVA-Pflegeschutzbundes legen nahe, dass Bewohnervertretungen in den meisten Heimen keine oder unzureichende Kenntnisse haben von den Rechten, die ihnen tatsächlich zustehen. Jedes Landesheimgesetz verpflichtet zwar die Einrichtungen, eine Bewohnervertretung wählen zu lassen und sie in die Lage zu versetzen, ihre Arbeit durchzuführen. Doch kaum eines dieser Gremien [mehr]

Freitag, 30. August 2019

Die Pflegeberatungslandschaft in Deutschland: Ein Überblick

Unfall, Krankheit, Alter – ist plötzlich dauerhafte Pflege notwendig, stellen sich den Betroffenen und ihren Angehörigen viele Fragen, um die Versorgung sicherzustellen. Seit dem 01. Januar 2009 hat zwar jeder Pflegebedürftige in Deutschland Anspruch auf eine kostenlose professionelle Pflegeberatung durch die Pflegekassen. Aber die Beratungslandschaft ist regional unterschiedlich organisiert und [mehr]

Donnerstag, 27. Juni 2019

Heime werden weniger häufig geprüft.

BIVA-Pflegeschutzbund warnt vor bedenklicher Tendenz.

Bonn. Der BIVA-Pflegeschutzbund beobachtet eine Tendenz zur stetigen Verringerung der Anzahl der Qualitätsprüfungen in Pflegeheimen. Den Grund dafür sieht er in der Aufweichung der gesetzlichen Vorgaben. „Damit kommt der Gesetzgeber zwar den Wünschen der Heimbetreiber entgegen sowie den kommunalen Aufsichtsbehörden, die schon lange über zu wenig Personal klagen, doch ist [mehr]

Donnerstag, 06. Juni 2019

BIVA-Fachtagung zeigt Wege auf für mehr Verbraucherschutz in der Pflege

Berlin. Die Qualität in der Altenpflege kann deutlich verbessert werden, wenn der Verbraucherschutz für Pflegebetroffene gestärkt wird. Diese These vertritt der BIVA-Pflegeschutzbund und veranstaltete dazu eine Fachtagung als Auftaktveranstaltung, um dieses Thema auch in der Öffentlichkeit weiterzuverfolgen. Erich Irlstorfer, pflegepolitischer Sprecher der CSU, teilte im Rahmen der Veranstaltung mit, dass [mehr]

Dienstag, 14. Mai 2019

Vorstand des BIVA-Pflegeschutzbundes für drei Jahre neu gewählt

Berlin. Der bisherige Vorsitzende des BIVA-Pflegeschutzbundes Dr. Manfred Stegger wurde auf der Jahreshauptversammlung in Berlin von den Mitgliedern, die aus ganz Deutschland angereist waren, für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt. Stegger wurde damit bereits zum zweiten Mal wiedergewählt. Er versprach, sich auch in Zukunft für die Wahrnehmung und [mehr]