Praxistipps für Bewohnervertretungen

Dienstag, 22. Juli 2014

Thüringer Landesheimgesetz sieht Frauenbeauftragte vor

Im Rahmen der Mitwirkungsbefugnisse der Bewohner hat Thüringen in seinem am 10.06.2014 erlassenen Heimgesetz unter § 7 „Mitwirkung“ auch den Einsatz einer Frauenbeauftragten geregelt. Diese soll Ansprechpartnerin und Beraterin der Bewohnerinnen sein, insbesondere bei psychischer oder körperlicher Gewalterfahrung oder sexueller Belästigung. Gewählt wird die Frauenbeauftragte von den Bewohnerinnen aus deren [mehr]

Freitag, 20. Juni 2014

Wie viel Einfluss hat der Beirat auf wirtschaftliche Entscheidungen der Einrichtung?

Grundsätzlich obliegt die wirtschaftliche Führung einer Einrichtung allein der Einrichtungsleitung. Diese hat die Einrichtung wirtschaftlich sinnvoll und mit Rücksicht auf die Kostenlast aller Beteiligten zu führen. Aus diesem Grund wurde die wirtschaftliche Führung auch nicht den Mitwirkungsaufgaben der Bewohnerbeiräte zugeordnet, zumal Laien damit auch überfordert wären. Haben die wirtschaftlichen Entscheidungen [mehr]

Donnerstag, 05. Juni 2014

Nicht genug Kandidaten für die Beiratswahl

In vielen Einrichtungen kennt man das Problem: Es stehen Beiratswahlen an, man kann auch Kandidaten akquirieren, aber nicht genug, um die vorgeschriebene Anzahl von z.B. fünf Mitgliedern zu erfüllen. Oder man bekommt knapp die erforderliche Mitgliederzahl zusammen, muss aber jederzeit krankheitsbedingte Ausfälle fürchten. Die jeweiligen Landesheimgesetze haben für diese Fälle [mehr]

Mittwoch, 21. Mai 2014

Kennen Sie „Ihren“ Landesrahmenvertrag?

Bewohnerbeiräte haben u.a. die Aufgabe, Maßnahmen zu beantragen, die den Bewohnern dienen. Dazu ist es nicht nur wichtig, zu wissen, welche Bedürfnisse die Mitbewohner haben, sondern auch, welche Rechte. Die Rechte des Einzelnen ergeben sich aus dem Wohn- und betreuungsvertrag (Heimvertrag). Die Rechte des Kollektivs zur Mitwirkung aus den Länderheimgesetzen [mehr]

Montag, 05. Mai 2014

Beiratswahl und Demenz – Demenz führt nicht automatisch zur Geschäftsunfähigkeit

In Senioren- und Pflegeheimen leben zahlreiche Menschen mit Demenz. Diese Tatsache erschwert häufig die Kommunikation mit den Bewohnern. Auch die gesetzlich verankerten Mitwirkungsmöglichkeiten der Bewohner werden dadurch belastet. Es wird daher wiederholt die Frage danach gestellt, ob dementiell erkrankte Personen aus den Bereichen Beiratsmitgliedschaft, Wahlausschuss und Wahlen auszuschließen sind. Auch [mehr]

Sonntag, 20. April 2014

Kann der Beirat Auskunft über den Personalschlüssel verlangen?

Ja, unter bestimmten Voraussetzungen. Der Beirat einer Einrichtung hat sehr viele Aufgaben und Rechte. Seine Mitwirkungsmöglichkeiten umfassen in der Regel die „Angelegenheiten des Betriebs der Einrichtung“. Viele Länderheimgesetze sehen eine Mitwirkung bei Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität der Betreuung vor. Schwierig ist es dabei abzugrenzen, wann der Mitwirkungsbereich der Beiräte [mehr]

Montag, 07. April 2014

Mitwirkung bei Maßnahmen zur Unfallverhütung

In der Mehrzahl der Landesheimgesetze und Durchführungsverordnungen ist (wie auch schon in der Heimmitwirkungsverordnung des Bundes) vorgesehen, dass die Beiräte an Maßnahmen zur Unfallverhütung mitwirken dürfen und sollen. Schauen Sie mal in den Gesetzen Ihres Bundeslandes nach, was dort geregelt ist. Die Gesetze finden Sie auf unserer Homepage unter www.biva.de. [mehr]

Donnerstag, 20. März 2014

Welche Mittel stehen dem Beirat zu?

Der Beirat arbeitet nach den entsprechenden Formulierungen der Landesheimgesetze ehrenamtlich. Vielen Beiratsmitgliedern gelingt dies im Rahmen ihrer Möglichkeiten in der Einrichtung wunderbar. Wichtig ist aber auch zu wissen, dass die Beiratsarbeit kein „Drauf-zahl-Geschäft“ sein darf. Es ist nicht Sinn der Sache, dass Sie immer wieder Papier, Druckertinte, kleine Präsente für [mehr]

Mittwoch, 05. März 2014

Stehen bald Wahlen an?

Alle zwei Jahre wieder – in Einrichtungen für behinderte Menschen alle vier Jahre – stehen neue Beiratswahlen an. In zahlreichen Einrichtungen Anlass dafür, die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes auf den Plan zu rufen, um das Ganze zu organisieren. Aber warum? Nach den einschlägigen Verordnungen zur Mitwirkung sollte der Wahlausschuss aus [mehr]

Donnerstag, 20. Februar 2014

Hat die Beiratsarbeit Auswirkungen auf die Anerkennung der Pflegestufe?

Viele Bewohner einer Einrichtung interessieren sich für die Beiratsarbeit, befürchten aber Nachteile wegen ihres Engagements. So auch ein Kandidat aus Hessen. Mit Mühe hatte er sich die Anerkennung der Pflegestufe 1 erkämpft. Nun interessierte er sich für die Arbeit als Beirat um tatsächlich am Leben in der Einrichtung mitzuwirken. Noch [mehr]