Praxistipps für Bewohnervertretungen

Freitag, 22. September 2017

Ausschluss von Heimbeiratsmitgliedern

Die Wahl einer Bewohnervertretung ist in Pflegeeinrichtungen aufgrund körperlicher und kognitiver Beeinträchtigungen der Bewohner häufig nicht einfach. Aber auch wenn es gelungen ist einen Beirat zu wählen, bedeutet dies nicht sofort, dass die Arbeit reibungslos klappt. Wir bekommen immer wieder Anfragen, wie sich die Beiratsmitglieder verhalten sollen, wenn ein Mitglied [mehr]

Donnerstag, 17. August 2017

Demente Wähler bei Beiratswahlen

Stationäre Einrichtungen haben häufig nicht nur Probleme damit, geeignete Kandidaten für einen Beirat zu finden, die die Kraft und gesundheitlichen Möglichkeiten haben, das Amt auszufüllen. Oft stellt sich der Wahlausschuss, der die Wahl vorbereitet, auch die Frage, ob die Bewohner kognitiv überhaupt in der Lage sind, das Institut des Beirats [mehr]

Mittwoch, 12. Juli 2017

Braucht eine Wohngemeinschaft einen Beirat?

Nein, ein klassischer Beirat wie in einer stationären Einrichtung ist sicherlich nicht notwendig, da eine Wohngemeinschaft anders konzipiert ist. Da aber auch hier die Selbstbestimmtheit der Bewohner gewahrt werden muss, lohnt sich ein genauer Blick auf die verschiedenen Formen des gemeinschaftlichen Wohnens in einer WG. Definiert wird dies, je nach [mehr]

Freitag, 09. Juni 2017

Mitwirkung des Beirats beim Hitzeschutz

Die Aufgaben und Rechte der Bewohnervertretungen sind in den jeweiligen Heimgesetzen der Länder festgelegt und umfassen eine Vielzahl von Mitwirkungsbereichen. Dazu gehört auch das Recht, in Angelegenheiten der Unterkunft mitzuwirken. Manche Verordnung benennt hier explizit die Gestaltung der Gemeinschaftsräume. Um zu erkennen, was damit konkret gemeint ist, muss man sich [mehr]

Freitag, 05. Mai 2017

Wie kann die Bewohnervertretung die Qualität im Pflegeheim sichern?

Nach der Mehrzahl der Landesheimgesetze ist es eine Aufgabe der Bewohnervertretungen bei Maßnahmen mitzuwirken, die der Förderung der Qualität der Betreuung dienen. Eine Aufgabe, die selten mit Leben gefüllt wird, weil die Beiräte und Fürsprecher / Vertrauenspersonen einfach nicht wissen, was sie dafür tun können. In Personalentscheidungen dürfen die Bewohnervertretungen [mehr]

Freitag, 03. März 2017

Engagierte Angehörige als Chance für die Mitwirkung in der Pflegeeinrichtung

Menschen ziehen immer später in stationäre Einrichtungen. Das Pflegestärkungsgesetz II, die hohen Kosten sowie die politische Devise „ambulant vor stationär“ fördern diesen Weg weiter, mit der Folge, dass viele Bewohner von Wohn- und Betreuungseinrichtungen bereits stark pflegebedürftig und/oder dement sind, wenn sie dort wohnen. Gleichzeitig geben die jeweiligen Landesheimgesetze vielfältige [mehr]

Mittwoch, 01. Februar 2017

Schleswig-Holstein: Durchführungsverordnung zum Selbstbestimmungsstärkungsgesetz novelliert

Das schleswig-holsteinische Landesheimgesetz steht seit seinem Erlass 2009 für eine moderne und bewohnerorientierte Ausrichtung. Nun wurden zum Dezember 2016 die Durchführungsverordnungen (DVO) überarbeitet und erlassen. Insbesondere die DVO zur Mitwirkung ist für die Bewohnervertretungen von besonderem Interesse. Einige bemerkenswerte Regelungen, die sich nicht in allen Landesheimgesetzen finden, sind dabei aufgefallen. [mehr]

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Hinweis auf Verbraucherschlichtung im (Muster-)Heimvertrag

Seit April 2016 ist das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) in Kraft, das auch Anwendung auf Rechtsverhältnisse zwischen Bewohnern von Wohn- und Betreuungseinrichtungen und Betreibern findet. Jeder Heimbewohner kann demnach im Konfliktfall eine Streitschlichtung beantragen. Damit die Betroffenen aber wissen, ob ihr Vertragspartner als Unternehmer bereit ist, im Bedarfsfall in eine Schlichtung einzutreten, [mehr]

Montag, 07. November 2016

Rechte des Beirats beim Betreiberwechsel

Ein Wechsel des Betreibers der eigenen Einrichtung weckt Ängste. Vor allem dann, wenn das neue Unternehmen beispielsweise einen bekannten Ruf als renditeorientiert „genießt“. Auch wenn sich Befürchtungen nicht immer bewahrheiten, sollte man als Bewohner, als Angehöriger und vor allem als Beirat bei einer Übernahme genau hinschauen. Aber welche Rechte hat [mehr]

Donnerstag, 29. September 2016

Wer ist die Stimme des Beirats?

Der Beirat einer Einrichtung wird häufig um eine Stellungnahme gebeten, soll zu bestimmten Dingen seine Meinung sagen oder fasst Beschlüsse, die nach außen kommuniziert werden. Dabei stellt sich immer wieder die Frage, wer dies eigentlich tut, da „der Beirat“ nicht immer in seiner Gesamtheit anwesend sein kann. Grundsätzlich nimmt nach [mehr]