Aktuelle Themen

Freitag, 12. Juni 2020 |

Besuchsregelungen in Altenheimen: Konflikte vermeidbar machen

Bonn. Die Kette der Beschwerden über die aktuellen Besuchsregelungen in Alten- und Pflegeheimen reißt nicht ab. Trotz Lockerungen der Besuchsverbote erleben viele Angehörige keine Erleichterung. Umgekehrt beschweren sich die Einrichtungen öffentlich in den Medien über Angehörige, die die geltenden Sicherheitsregelungen in den Heimen missachten. „Diese quälenden Konflikte für alle Seiten [mehr]

Mittwoch, 10. Juni 2020 |

Corona-News und -Tipps per E-Mail

Sie möchten bequem per E-Mail darüber informiert werden, wenn sich etwas an den Besuchsregelungen in Pflegeheimen ändert? Dann melden Sie sich mit diesem Formular für den BIVA-Infoservice an. Zudem erhalten Sie per E-Mail allgemeine Tipps und verschiedene Musterschreiben an die einzelnen Entscheidungsträger, um in Ihrem konkreten Fall Abhilfe zu schaffen. [mehr]

Freitag, 29. Mai 2020 |

Ernüchterndes Umfrageergebnis:
Besuchsmöglichkeiten in Pflegeheimen sind unzureichend und die Folgen der sozialen Isolation gravierend

Bonn. Für mehr als 70 Prozent der Besucher in Pflegeheimen, die an einer Umfrage des BIVA-Pflegeschutzbundes teilnahmen, brachten die Lockerungen des Besuchsverbotes keine Verbesserungen. Dieses ernüchternde Ergebnis der bundesweiten, nicht repräsentativen Online-Umfrage, an der über eintausend Menschen teilnahmen, verlangt weitere Maßnahmen in stationären Einrichtungen. Dazu gehören sowohl von den Aufsichtsbehörden [mehr]

Freitag, 22. Mai 2020 |

Lockerungen des Besuchsverbotes in Alten- und Pflegeheimen unzureichend umgesetzt

Bonn. Die Petition des BIVA-Pflegeschutzbundes e.V. zur Lockerung der Besuchsverbote hat Wirkung gezeigt. „Mit Enttäuschung müssen wir jetzt allerdings feststellen, dass die Umsetzung in vielen Einrichtungen nicht oder völlig unzureichend erfolgt“, sagt Dr. Manfred Stegger, Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins. „Viele Bewohnerinnen und Bewohner leiden weiterhin unter den emotionalen und körperlichen [mehr]

Dienstag, 19. Mai 2020 |

BIVA-Umfrage: Erfahrungen mit den Pflegeheimbesuchen unter Auflagen

Bonn. Nach fast zwei Monaten Besuchsbeschränkungen in Pflegeheimen als Schutzmaßnahme gegen das Corona-Virus haben nun alle Bundesländer Lockerungen angeordnet. Pflegeheimbewohner können in der Regel unter gewissen Auflagen wieder besucht werden. Aber: Wie sieht es in den einzelnen Heimen vor Ort aus? Werden dort Besuche tatsächlich ermöglicht, wie es in den [mehr]

Mittwoch, 13. Mai 2020 |

Klagemöglichkeiten gegen Besuchsregelungen in Einrichtungen der Pflege

Obwohl in vielen Bundesländern Lockerungen des Besuchsverbots in Pflegeeinrichtungen umgesetzt wurden, berichten uns dennoch Angehörige, dass ihnen der Besuchskontakt verweigert wird. Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Anordnungen der Einrichtungsleitung rechtswidrig sind, dann steht Ihnen der Rechtsweg offen. Sie sollten vor dem Gang zum Gericht prüfen, ob es nicht [mehr]

Dienstag, 12. Mai 2020 |

Pflegeheimbewohner weiterhin gefährdet

– Helfende Angehörige sind systemrelevant   Oldenburg/Bonn. Die jetzt geltenden Regelungen zur Lockerung des Besuchsverbots in Alten- und Pflegeheimen in Niedersachsen bewertet die stellvertretende Vorsitzende des BIVA-Pflegeschutzbunds und Regionalbeauftragte Corinna Schroth als noch nicht ausreichend. Die aktuellen Handreichungen zur Erstellung eines zum Schutz der Bewohner*innen notwendigen Hygienekonzepts lassen einen engen [mehr]

Donnerstag, 07. Mai 2020 |

Erfolg des BIVA-Pflegeschutzbunds: Besuchsverbote in Einrichtungen werden gelockert

Bonn. Der BIVA-Pflegeschutzbund begrüßt die ersten angekündigten Lockerungen des Besuchsverbots in Pflegeheimen. Die Länder NRW, Hessen, Bremen u.a. sind damit der Position des Pflegeschutzbunds gefolgt. „Unsere Kampagne hatte Erfolg“, sagt Manfred Stegger, Vorsitzender des Vereins. Über die Medien, einen Offenen Brief und eine Petition hatte sich der BIVA-Pflegeschutzbund seit einigen [mehr]

Mittwoch, 06. Mai 2020 |

BIVA-Pflegeschutzbund erspart Heimbewohnern enorme Forderungen: Erhöhung von Investitionskosten nicht immer rechtens

Bonn. Der BIVA-Pflegeschutzbund macht Heimbewohnern Mut, Erhöhungen der Investitionskosten im Pflegeheim kritisch zu prüfen. Immer wieder sind die Erhöhungen durch die Heimbetreiber nicht rechtens. Der häufigste Grund: die Ankündigung zur Erhöhung entspricht nicht den gesetzlichen Vorgaben. Auf dieser Grundlage konnte jetzt der BIVA-­Pflegeschutzbund hohe Nachforderungen für die Bewohner eines Pflegeheims [mehr]

Dienstag, 05. Mai 2020 |

Notwendige Fahrtkosten zum Pflegeheim als ALG-Leistung

Die notwendigen Fahrtkosten zum Pflegeheim der Mutter können einen besonderen Mehrbedarf darstellen und dann im Rahmen von Arbeitslosengeld II (ALG II) abgegolten werden. Der Kläger hatte seine Mutter zweimal wöchentlich in einer Intensiv-Pflegeeinrichtung besucht und für die Fahrt zum Heim öffentliche Verkehrsmittel benutzt. Als Arbeitsloser und Empfänger von ALG II [mehr]